I2C-Keypad mit TCA8418

Vor einiger Zeit ist mir ein interessanter Chip über den Weg gelaufen mit dem man eine Tastatur mit I2C Schnittstelle realisieren kann. Ich habe ihn mir in Februar bestellt und seitdem lag das Teil auf meinem Tisch rum. Ich spielte mit den Gedanken, sowas Ähnliches wie Pocket C.H.I.P zu bauen. Die Kosten für den ersten Prototypen haben mich etwas abgeschreckt (bzw. tun es immer noch). Außerdem hatte ich zu der damaligen Zeit noch kein Ersatz für EAGLE gefunden. Vor einigen Wochen fand ich die ESD-Tüte mit den Keypad ICs. Ich setzte mich hin und fing an ein Schaltplan zu entwerfen. weiterlesen I2C-Keypad mit TCA8418

Bluetooth Lautsprecher – nur mal gucken

In unserer Dusche hängt seit nicht so langer Zeit ein Bluetooth Lautsprecher. Das Teil ist nichts besonderes und hat mich so um die 12€ gekostet. Es liefert für den Preis keinen schlechten Sound und man kann entweder sein Smartphone über Bluetooth damit verbinden oder die Musik von einer Mikro SD-Karte abspielen. Der Lautsprecher verfügt über einen Akku und kann über Micro-USB geladen werden. Ein eingebauter Mikrofon ermöglicht es auch, den Lautsprecher als Freisprecheinrichtung zu verwenden. Alles schön und gut, aber wie sieht das Innenleben aus? weiterlesen Bluetooth Lautsprecher – nur mal gucken

Festplattenfunde

Mein Blog ist die meiste Zeit am Schlafen. Das Hobby in letzter Zeit auch. Wenn mein Blog schläft, heißt es nicht immer, dass sich im Hintergrund nichts tut. Ich habe mal etwas auf meiner Festplatte, bzw. hauptsächlich auf dem Smartphonespeicher aufgeräumt und einige Sachen gefunden. Ich habe nicht immer Lust alles zu dokumentieren oder zu veröffentlichen. Bei einigen Sachen handelt es sich noch nicht mal um (eigene) Projekte, sondern um Experimente, Tests, Quick & Dirty Aufbauten, Null Doku usw. In diesem Artikel zeige ich einige Bilder aus dem “Hintergrund” 🙂 weiterlesen Festplattenfunde

Eigenes Linux Board #4 – Aufbau der Hardware

Nachdem ich das Layout der Platine in KiCad fertiggestellt habe, habe ich die Platinen bei OSH-park bestellt. Die notwendigen Bauteile habe ich jeweils eins bestellt nur von dem BGA zwei. Man weiß ja nie. Da ich den Prozessor nicht manuell löten konnte, musste ich das in einem Reflow – Ofen löten. weiterlesen Eigenes Linux Board #4 – Aufbau der Hardware

Eigenes Linux Board #3 – Schaltplan und Layout

Nachdem ich die Bibliothek für den LPC3131 bzw. für das Package TFBGA180 erstellt habe, fing ich an, den Schaltplan zu entwerfen. Beim Entwurf habe ich mich nur auf die nötigen Bauteile / Interfaces beschränken.

weiterlesen Eigenes Linux Board #3 – Schaltplan und Layout

Eigenes Linux Board #2 – Bibliothek für BGA

Der letzte Stand der Dinge war, dass ich mich für KiCad oder CircuitMaker entscheiden wollte. Nach zwei kleinen Projekten mit beiden Tools, habe ich mich für KiCad entschieden. Bevor ich mit dem Schaltplan loslegte, musste ich erstmal ein Paar Bauteilbibliotheken anlegen, u. A. den LPC3131 Prozessor. weiterlesen Eigenes Linux Board #2 – Bibliothek für BGA

Eigenes Linux Board #1 – Will ich haben!

Ich weiß nicht wann und wie genau, aber irgendwann hatte ich die Lust dazu bekommen, ein kleines Linux Board zu designen. Als Prozessor hatte ich den LPC3131 im Auge. Der Prozessor bietet für den Einstieg genug Peripherie und es gibt schon fertige Images. Vor dem Projektstart mussten aber einige Dinge geklärt/ausprobiert werden. Einige davon werde ich in diesem Artikel beschreiben. weiterlesen Eigenes Linux Board #1 – Will ich haben!

Ultraschall-Generator

Ich wollte etwas mit KiCad rumspielen und habe mir für den Einstieg ein kleines Projekt gesucht. Es durfte auch mal was weniger sinnvolles sein und trotzdem irgendwas, was man evtl. mal gebrauchen könnte. Und da ich in letzter Zeit etwas mit Audio rumgespielt habe, ist es ein kleiner Ultraschall-Generator geworden. Das Projekt ist nichts Großes, aber ich wollte es hier trotzdem mal in Kurzform veröffentlichen 🙂 weiterlesen Ultraschall-Generator

ESC identifizieren

Unbekannter ESC mit Schrumpfschlauch und 2A Aufkleber

Manchmal habe ich auf dem Tisch Technik liegen, zu der ich erst mal kaum Informationen habe. Diese Technik stammt z.B. aus ganz alten Bestellungen, war ein Giveaway, aus einer Wanderkiste, war mal ein Geschenk, wurde irgendwo ausgebaut usw. usf. In solchen Fällen muss man dann etwas Aufwand investieren, um etwas mehr Informationen herauszufinden. In diesem Artikel geht es um einen ESC (Electronic Speed Controller), bzw. etwas, was 8 Leitungen hat, in Schrumpfschlauch eingeschweißt ist und mit einem “20A” Aufkleber. weiterlesen ESC identifizieren